header

2013-01-21 14:08:13

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich meinte vor allem Letzteres; zur DDR-Zeit wurde nach meinem Kenntnisstand an einige der gefallenen Grenzer in besonderer Weise erinnert (z.B. Rudi Arnstadt); in der heutigen Geschichtsschreibung tauchen diese nahezu nicht mehr auf; mich würde interessieren, inwieweit/in welcher Form das Gedenken an eben jene ermordeten Grenzer verankert wurde / bzw. welche Formen des Gedenkens an eben jene heute noch in der Erinnerung präsent sind. Daneben gibt es eine Reihe weiterer Aspekte (wie z.B. die Frage nach der Bedeutung/dem Einfluss der sowjetischen Streitkräfte auf die GT der DDR [falls es überhaupt Kontakt mit jenen gab]) welche beachtung verdienen.

Meine Arbeit soll zu einem Großteil auf den Erinnerungen ehemaliger Grenzer beruhen, ähnlich der lesenswerten Publikation von Gisela Karau (1992: Grenzerprotokolle) jedoch inhaltlich fokussierter (im Anhang meiner Arbeit sollen die Gespräche ungekürzt - auch anonym wenn gewünscht - wiedergegeben werden); über Hinweise jeder Art bzw. die Vermittlung an vormalige Angehörige der GT der DDR (denkbar wäre u.U. auch ein Gruppen-Gespräch mit mehreren Personen) bin ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Georg Wellbrock